Jahresarchiv


25. Juni 2017

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Begleithundeprüfung

 

Am Sonntag, den 26.06.2017 fand unsere Begleithundeprüfung statt. Gegen 8.30 Uhr mussten die beiden Prüfungsneulinge zuerst einmal ihr Wissen rund um den Hund durch die theoretische Sachkunde zum Besten geben. Dieser Teil wurde von allen mit Bravour gemeistert.

Danach wurden die Hunde durch den Leistungsrichter  bei der Chipkontrolle einem kleinen Wesenstest unterzogen. Auch hierbei haben sich alle Hunde vorbildlich benommen. Danach begann der schwierigste Teil der Prüfung. Die Mensch-Hund-Teams mussten auf dem Trainingsgelände beweisen, dass sie mit und ohne Leine und auch auf große Distanz ein gutes und eingespieltes Team sind.

Alle 4 Teams haben diesen für Mensch und Hund aufregenden Unterordnungsteil super gemeistert. Danach wurden unsere Teams im Verkehrsteil auf Alltagssituationen (Radfahrer, Menschengruppen, Straßenverkehr und die Begegnung mit einem anderen Hund) getestet. Auch diesen Teil haben alle erfolgreich bestanden.

Anschließend fand die Siegerehrung statt. Es wurde jedem Teilnehmer ein Pokal und die Leitungsurkunde mit der eingetragenen bestandenen Prüfung überreicht.

 

Wir gratulieren von ganzem Herzen unseren Teams:

Klaus mit Manfred

Vanessa mit Laika

Ralf mit Ace

Kerstin mit Conchita

 

Alle Teams und Trainer haben sich schon im Vorfeld der Prüfung durch regelmäßiges Training und dem damit verbundenen Zeitaufwand unseren Respekt verdient.

Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer, ohne die ein solch reibungsloser Prüfungsablauf nicht möglich gewesen wäre.

Vielen Dank auch an den Leistungsrichter Herrn Mottl, der unsere Prüflinge mit viel Humor und guter Laune durch diesen aufregenden Tag begleitet hat.

 


19. November 2016

Seminar mit Petra:

Massage und Bewegungsübungen

 

Das Seminar kam sehr gut an!

15 Mensch/Hund-Paare trafen sich am Samstag, 15.10.2016. Von Petra wurden verschiedene Entspannungsmassagen, Bewegungsübungen und vieles mehr gezeigt. Auch die Unterhaltung der Menschen untereinander kam natürlich nicht zu kurz.

Nach einer kurzen Kaffeepause mit leckerem Kuchen ging es auch schon langsam auf das Ende zu. Der Nachmittag verging fast wie im Flug.

 

Zum Abschluss gab es noch Rückmeldungen der Teilnehmer:

Hier waren sich alle einig, dass die Veranstaltung viele Informationen bot.

Von der Gruppe wurde gleich angeregt, ob diese Veranstaltung nicht grundsätzlich jährlich stattfinden kann.

 


31. Juli 2016

Kinderferienprogramm

 

Am Samstag den 30.07.2016, fand auf dem Übungsplatz das Kinderferienprogramm statt. 

Es waren knapp über 40 Kinder, die einen großen Spaß mit den Hunden bei den verschiedenen Übungen hatten. Aufgrund der Temperaturen waren zum Schluss alle geschafft und der Nachmittag endete mit leckeren Würstchen vom Grill.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Hundeführer und Helfer!!

Alle Fotos kann man hier anschauen.

Wenn jemand auf einem Foto zu sehen ist und dies nicht wünscht, dann bitte bis Dienstag kurze Rückmeldung, das Foto wird dann gelöscht.

 

17. Juli 2016

Altpapiersammlung

Am Samstag, 16. Juli 2016, haben wir unsere diesjährige Altpapiersammlung durchgeführt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Berichte der letzten Monate...

4. Juni 2016

Arbeitsdienst

Am Samstag, 28.5.2016, fand unser Arbeitsdienst auf dem Vereinsgelände statt. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer!

 

6. Juni 2016

Rückblick Tag des Hundes

Ca. 30 Mensch-Hund-Teams und etliche Zuschauer ließen es sich trotz der schlechten Wetterprognose nicht nehmen am Sonntag, 5.6.2016, auf dem Galgenberg an unserem „Tag der offenen Tür“ teilzunehmen. Zum Glück war uns das Wetter wohlgesonnen. Es blieb während der kompletten Veranstaltung trocken und die Temperaturen waren angenehm.

 

Den Anfang gemacht hat unsere THS-Gruppe. Die Hundeführer und ihre Hunde meisterten den Parcours mit viel Geschick. In der Basisgruppe zeigten unsere Hunde die unterschiedlichsten Gehorsamsübungen wie liegen bleiben, auch wenn der Hundeführer sich entfernt. Parallel dazu zeigten die Junghunde ihr Können.

 

Punkt 12.00 Uhr zeigte dann unsere Welpen, dass sie schon viel gelernt haben. Sie meisterten verschiedene Untergründe, einen Tunnel und Angelikas liebevoll gebastelten Raschelvorhang.

 

Danach zeigten die Hundeführer beim Rally Obedience, dass Gehorsam auch Spaß machen kann.

 

Zu unserer Freude zeigten auch andere Hundeführer Interesse an den ihnen bis dahin unbekannten Hundesport- bzw. Funsportarten. Sie durften, begleitet von unseren Trainern, einen Parcours ihrer Wahl selber ausprobieren.

 

Wir bedanken uns bei allen Hundeführern und Zuschauern für ihre Anwesenheit und die mitgebrachte gute Laune.

 

Herzlichen Dank auch an alle Helfer, unseren engagierten Trainern, unserem fabelhaften Küchenteam, den Kuchenbäckern, der Verpflegungsorganisation, dem Auf- und Abbauteam, und allen, die dazu beigetragen haben, dass wir eine rundum gelungene Veranstaltung abhalten konnten. Vielen Dank an Daniel, der die Veranstaltung für die Zuschauer gut verständlich und mit großem fachlichem Wissen kommentiert hat.

Herzlichen Dank an Thomas für die vielen schönen Fotos.

Hier gehts zur Bildergalerie

 

11. April 2016

Rally-Obedience-Seminar

 

Am Samstag, den 09.04.2016 fand von 9.00 – 16.30 Uhr ein Rally-Obedience-Seminar mit Iris Sommerauer statt. Mit 13 Teilnehmern war das Seminar zur großen Freude der Trainerinnen sehr gut besucht. Da sich unser Training zur Zeit mit der Klasse Beginner und Klasse 1 befasst, ließen wir uns von Iris eindrucksvoll zeigen, wie es in den Klassen 2 und 3 weitergeht.  Es war relativ schnell klar, dass die Übungen an diesem Tag sehr anspruchsvoll sein würden. Schon bei der Parcours-Begehung staunten die Teilnehmer, was man mit einem Hund alles machen kann. Iris beantwortete alle Fragen der Teilnehmer ausführlich und verständlich. Danach durften alle, die einen Hund dabei hatten gemeinsam mit Iris die Übungen ausprobieren. Zur Freude aller Teilnehmer haben die Hunde sehr aufmerksam und konzentriert mitgearbeitet.

 

Zwischendurch konnten sich alle mit einem kleinen Frühstück, kühlen Getränken, Mittagessen, Kaffee und Kuchen (vielen Dank an alle Bäcker und Helfer) ein klein wenig stärken.

 

Zum Ende des Seminars waren alle Teilnehmer und Hunde glücklich, aber auch relativ erschöpft.

 

Es hat uns einen riesen Spaß gemacht und wir haben an diesem Tag gelernt, dass wir noch viele neue Aufgaben mit unseren Hunden bewältigen werden.

 

Die Trainer bedanken sich bei allen Hundeführern für die zahlreiche und freudige Teilnahme.

 

 

13. März 2016

Besuch von Landtagskandidat Martin Grath

Landtagskandidat und Kreisrat Martin Grath (rechts – B’90 | Die Grünen) besuchte am vergangenen Sonntag den Verein der Hundefreunde Gerstetten, um im Gespräch mit den Aktiven des Vereins gemeinsam auszuloten, wo auf Kreis- bis hin zur Landesebene Handlungsbedarf z.B. in Sachen artgerechter Tierhaltung besteht und wie die Hundesportvereine generell mehr Unterstützung und Anerkennung erfahren können. Dabei hatten die Mitglieder die Möglichkeit zum Kennenlernen des Landtagskandidaten und konnten das eigene Gespräch mit diesem suchen.

Während des laufenden Übungsbetriebes sowohl mit Welpen als auch mit Jung- und erwachsenen Hunden konnte aufgezeigt werden, was zeitgemäße Erziehung bedeutet. „Vereine wie der VdH Gerstetten sind essentiell für den Frieden unter Nachbarn und auch in der Gemeinde, denn nichts ist wichtiger als Benimmregeln für Hund und Halter.“, so Grath. „Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist, die Individualität von Haltern und deren Vierbeiner zu fördern und zu fordern“, so Teresa Maier (links), die erst seit Kurzem ihr Amt als erste Vorsitzende des VdH Gerstetten angetreten hatte.

Zu bedenken gab Teresa Maier, dass der illegale Welpenhandel ein großes Problem darstelle und man künftig darauf die Menschen sensibilisieren wolle, dies zu erkennen und zu vermeiden.

Martin Grath, der sich selbst als großen Hundefreund bezeichnete und selbst viele Jahre einen eigenen Hund hielt, zeigte sich vom Engagement und der Leidenschaft der Gerstetter Hundefreunde sehr beeindruckt

27. Januar 2016

Jahreshauptversammlung

Unsere 66. Hauptversammlung fand am Freitag 26.2.2016 im Vereinsheim statt.

Teresa Maier ist neue 1. Vorsitzende, Günter Schwarz ist 2. Vorstand. Alle anderen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden bestätigt.

 

30.7.2015

Kinderferienprogramm

Am Samstag den 01.08.2015, fand auf unserem Übungsplatz das Kinderferienprogramm statt. Herzlichen Dank an alle Hundeführer und alle, die mitgeholfen haben, daß es ein toller Nachmittag wurde.

Hier geht es zu den Fotos.

(Sollte jemand auf einem Foto zu sehen sein und möchte das aber nicht, dann bitte unter Kontakt melden.)

18. Juni 2015

Schnupperkurs Ralley-Obedience

Am Samstag, den 13.06. fand von 13.00 – 16.00 Uhr unser Schnupperkurs statt. Mit 14 Mensch-Hund-Teams war der Nachmittag zur großen Freude der beiden Trainerinnen sehr gut besucht. Die angesetzten 3 Stunden Kursdauer wurden somit auch bis auf die letzte Minute in Anspruch genommen.

Als allererstes wurde den Teilnehmern die Trendsportart so ausführlich wie möglich erklärt. Es wurde aufgezählt was im Parcours alles erlaubt, bzw. ausdrücklich erwünscht (viel Motivation) ist, und auch die Dinge, die nicht erwünscht sind.

Danach wurde der Parcours mit allen Teilnehmern ohne Hund abgelaufen und jedes Schild und jede Übung im Einzelnen erläutert.

Nachdem alle Nachfragen bestmöglich beantwortet wurden, durften die Hundeführer nacheinander gemeinsam mit ihrem Hund in den Parcours starten. Begleitet wurden sie dabei bei jeder einzelnen Übung von einer der Trainerinnen. Zur Freude aller Teilnehmer haben die Hunde sehr aufmerksam und konzentriert mitgearbeitet.

Zwischendurch konnten sich alle mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen (vielen Dank an Angelika) ein klein wenig stärken.

Es hat uns einen riesen Spaß gemacht, gemeinsam mit Euch allen trainieren zu dürfen.

 

 

28. Mai 2015

Warnung vor Giftködern

Hundehasser gibt es leider überall - und welche kranken Gedanken sie haben, hört man leider diese Tage häufig auch im Radio.

Grundsätzlich sollte man darauf achten, daß der eigene Hund nichts am Wegrand, unter einem Gebüsch oder sonst wie auf dem Spaziergang frißt. Der Hund kann sich dabei nämlich von einem verdorbenen Magen, über Würmer und Krankheiten bis zu etwas Giftigem alles mögliche "einfangen".

Hat der Hund etwas gefressen, sollte man in den Hund in den nächsten 2 Tagen sehr genau beobachten und im Zweifel lieber SOFORT den Tierarzt anrufen.

Sympotome für Gift können sein: Kreislaufbeschwerden, schwanken, spucken, weißes Schleimhäute im Maul und in den Augen.

Bei Gift kann abwarten tödlich enden.

Auch wenn der Hund (hoffentlich) kein Gift aufgenommen hat, so besteht die Gefahr, Würmer aufzunehmen. Deshalb sollte ein Haushund regelmäßig entwurmt werden.


21. März 2015

Impfen auf dem Hundeplatz

Am Samstag, 21.3.2015 fand das diesjährige Impfen statt.

Die örtlichen Tierärztin hatte Besuch von 20 Hunden, wobei nicht alle von Vereinsmitgliedern waren. Auch Wurmtabletten wurden verkauft. Die Stimmung war gut und die meisten Hunde nahmen es gelassen - bis auf den ein oder anderen beleidigten Blick...

 


27. Februar 2015

Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Hauptversammlung fand im Vereinsheim statt. Für die 18 anwesenden Mitglieder war kulinarisch gut gesorgt, die Sitzung lief harmonisch ab.

2 Vorstandsmitglieder hatten sich nicht wieder aufstellen lassen, bzw. waren von ihrem Amt zurück getreten. So kam es zu einiger Neubesetzung (siehe auch Vorstandschaft).

Der 1. Vorstand und die anwesenden Übungsleiter berichteten von dem vergangenen Jahr.

Die Kasse wurde geprüft und die Vorstandschaft entlastet.

Ende war gegen 21.30 Uhr, anschließend wurde noch gemütlich beisammen gesessen.


Gaudi-Turnier

Am Sonntag, 07.12.2014 fand ab 10.30 Uhr unser alljährliche Gauditurnier mit einer kleinen Nikolausfeier statt.


Bilder dazu.


Wir gratulieren zur bestandenen Begleithundeprüfung 2014!!
Wir gratulieren zur bestandenen Begleithundeprüfung 2014!!

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Begleithundeprüfung

 

Am Sonntag, 26. Oktober 2014 fand unsere Begleithundeprüfung statt. Gegen 8.30 Uhr mussten die Prüfungsneulinge zuerst einmal ihr Wissen rund um den Hund durch die theoretische Sachkunde zum Besten geben. Dieser Teil wurde von allen mit Bravour gemeistert.

Danach wurden die Hunde durch den Leistungsrichter  bei der Chipkontrolle einem kleinen Wesenstest unterzogen. Auch hierbei haben sich alle Hunde vorbildlich benommen. Danach begann der schwierigste Teil der Prüfung. Die Mensch-Hund-Teams mussten auf dem Trainingsgelände beweisen, dass sie mit und ohne Leine und auch auf große Distanz ein gutes und eingespieltes Team sind.

Elf von zwölf Teams haben diesen für Mensch und Hund aufregenden Unterordnungsteil gemeistert. Danach wurden unsere Teams im Stadtteil auf Alltagssituationen (Radfahrer, Menschengruppen, Straßenverkehr und die Begegnung mit einem anderen Hund) getestet. Auch diesen Teil haben alle erfolgreich bestanden.

Danach machten sich alle wieder auf den Weg zum Galgenberg, wo dann  die Siegerehrung stattfand.

 

Das Team, das die Unterordnung leider nicht bestanden hat,  hatte an diesem Tag einfach Pech. Alle Teams haben sich schon im Vorfeld der Prüfung durch regelmäßiges Training und viel Zeitaufwand unseren Respekt verdient. Aber wie heißt es so schön: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung. Es haben auf jeden Fall alle ihr bestes gegeben!!!

 

Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer, ohne die ein solch reibungsloser Prüfungsablauf nicht möglich gewesen wäre.

 

Vielen Dank auch an den Leistungsrichter Herrn Mottl, der unsere Prüflinge mit viel Humor und guter Laune durch diesen langen und aufregenden Tag begleitet hat.

Bestanden haben:

Wolfgang mit Nele

Helen mit Max

Ingrid mit Zeus

Ralf mit Alois

Yyonne mit Paul

Carmen mit Aragon

Holger mit Nera

Jürgen mit Merlin

Holger mit Josie

 

Vom Vdh Söhnstetten haben folgende Teams teilgenommen und bestanden:

Daniel mit Amira

Trude mit Leika

 

Fotos von der Prüfung gibt es hier:

   http://1drv.ms/ZTOp9Q

 


Kinderferienprogramm

Am 2.8.2014 fand wieder das jährliche Kinderferienprogramm auf unserem Hundeplatz am Galgenberg statt. Fotos sind hier zu finden.

 

Wer auf einem Foto zu sehen ist und dies nicht möchte, meldet sich bitte über Kontakte mit der Bildnummer oder der genauen Bildgeschreibung. Das Foto wird dann gelöscht.


Herzlichen Dank an alle Helfer und Hundeführer, die mitgeholfen haben, daß es ein gelungener Tag für die Kinder war.

 

___________________________________________________________________

 

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied

Gertraud Schwarz

Ein Vorbild als Hundeführer, Vereinskamerad und Mensch hat uns für immer verlassen.

Stets war sie guter Laune und mit großem Optimismus hat sie uns ein Stück unseres Lebens begleitet.

Wir werden sie sehr vermissen.

___________________________________________________________________________

 

 


Tag des Hundes

 

Der VdH Gerstetten feierte am 31.5.2014 den Tag des Hundes auf dem Vereinsgelände.


Die zahlreichen Besucher konnten sich die Arbeit der einzelnen Trainingsgruppen anschauen. Sehr zu unserer Freude haben einige der Besucher mit ihren Hunden an den unterschiedlichen Trainingseinheiten teilgenommen. Als erstes zeigten unsere Hunde, dass sie sich auch in der großen Gruppe sicher und ruhig benehmen können. Gemeinsam mit ihren Hundeführern zeigten sie die verschiedensten Gehorsamsübungen. Anschließend zeigten Nando und Bandit Ausschnitte aus der Begleithundeprüfung. Trotz der vielen anwesenden Menschen und Hunde absolvierten sie ihre Übungen mit Bravour. Die Turnierhunde liefen einen Shorty (Kurzbahn mit Hindernissen) in beeindruckendem Tempo. Dies wurde mit sehr viel Applaus seitens der Zuschauer honoriert. Beim Treibball zeigte Bordercollie Lynn, dass sie auf alle Fälle fit ist für die Fußballweltmeisterschaft. Aus großer Distanz versenkte sie mehrere Gymnastikbälle in einem Fußballtor. Die anderen Hunde der Treibballgruppe zeigten eindrucksvoll die unterschiedlichen Trainingseinheiten. Die Agility-Fun-Gruppe absolvierte mit viel Tempo und Geschick einen Parcours in dem es nicht nur geradeaus geht. Hier ist vom Hundeführer ein gutes Gedächtnis von Nöten, um die Hindernisse in der richtigen Reihenfolge zu absolvieren und dabei dem Hund die richtigen Anweisungen zu geben. Die Zuschauer waren rundum begeistert. Zum Abschluss der Vorführungen stellten unsere Retriever ihr Können unter Beweis. Hierbei wird von den Hunden vor allem sehr viel Selbstbeherrschung verlangt, um nicht vorzeitig loszulaufen. Erst wenn der Apportbefehl und die Richtungsweisung für das Apportel erfolgen, darf er sich in Bewegung setzen. Auch dies meisterten unsere Hunde mit Bravour und wurden mit viel Applaus belohnt.

 

Recht herzlichen Dank natürlich auch an unsere Hundeführer, die bei Wind und Wetter regelmäßig am Training teilnehmen und mit dieser Leistung eine solche Vorführung überhaupt erst ermöglichen.

Vielen Dank auch an alle Helfer, die beim Aufbau und den Vorbereitungen, der Bewirtung und Verpflegung, der Organisation und Durchführung und anschließend auch wieder beim Abbau geholfen haben. Unser besonderer Dank gilt auch den zahlreichen Kuchenbäckern, die uns den schönen Nachmittag noch zusätzlich versüßt haben.

 

Wir bedanken uns auch recht herzlich bei den Zuschauern für ihr Interesse am an unserer Veranstaltung.

 

Bilder sind viel gemacht worden - hier zu sehen.

Danke an Dieter und Thomas die Fotos!!

 

(Wenn jemand auf einem Foto ist, und dies nicht möchte, bitte Nachricht mit genauer Fotobeschreibung an Anne.)

 

Training

Trainingszeiten ab Oktober 2016:

Dienstag    

16.30 - 18.00 Uhr

Rally Obedience

17.00 Uhr

BH-Training 

nach Absprache

Team-Test

 

Sonntag

  9.30 - 10.30 Uhr

THS - just for fun

10.30 - 11.30 Uhr

Welpen

10.00 - 11.15 Uhr

Einzeltraining

10.30 - 11.30 Uhr

Junghunde-Gruppe

10.30 - 11.30 Uhr

Basistraining

11.30 - 12.30 Uhr

Ralley-Obedience

Der Verein

Mitglied im swhv
Mitglied im swhv

Aktuelles

Das Sonntags-Training findet bei jedem Wetter statt.